Haben Sie Fragen? +41 44 240 00 01 oder info@fce.photo

AGB-Veranstaltungsfotografie

Diese Sondervereinbarungen für Veranstaltungsfotografie gelten ergänzend zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB):

  1. Die uneingeschränkten Nutzungsrechte gehen voll an den Kunden über für die Nutzung im Rahmen der Veranstaltung und auch für kommerzielle, eigene Werbezwecke. Der Weiterverkauf und die kommerzielle Nutzung für Werbezwecke von Dritten bedarf ist nur bei einer ausdrücklichen, schriftlichen Bewilligung von uns möglich.
  2. Die Art und Anzahl von allfällig gewünschten Gruppenbilder mit mehr als 10 Personen müssen im Voraus kommuniziert werden, da grössere Gruppen bilder Planung (Ort, Zeit, Licht) bedürfen und unter Umständen nicht an jedem beliebigen Ort spontan umgesetzt werden können
  3. Die Nachbearbeitung enthält keine Retuschen oder ähnliche klassische Bildbearbeitung (beispielsweise Hautretuschen bei Porträts) in diesem Sinne, sondern lediglich Kontrast- Tonwertkorrekturen, Belichtungskorrekturen und Bestimmen von Bildausschnitten
  4. Der Einsatz kann mündlich vor Ort verlängert werden (CHF 160.- /h vor Ort und obligatorische gleichzeitige Bearbeitung CHF 80.-/h)
  5. Dieser Fotoevent-Auftrag beinhaltet keine gleichzeitige Erstellung Mitarbeiteraufnahmen, Corporate Headshots auf weissem Hintergrund oder Aufbau von Studiotechnik hierfür
    Fotopinwände, Drucken vor Ort Vorbereiten von Slideshows, Erstellen von Kochbücher, Branding Events mit Give-Away Layouts, Aufbau von Fotostudio sind separate Dienstleistungen, die wir separat offerieren und in Rechnung stellen und teilweise auch zusätzliches Personal benötigen
  6. Partnerdienstleister, die für den Event tätig sind (Hotels, Künstler, DJ‘s, Caterer, Musiker, Schauspieler, Floristen, Messebauer etc.) können kein Bildmaterial kostenlos für ihre Werbeauftritte verwenden, jedoch beim Fotografen das Bildmaterial gemäss den offiziellen Bildtarifen vom Schweizer Bildagenturenverband (SAB) beziehen und hierfür einen Termin beim Fotografen buchen. Wenn der Auftraggeber nicht möchte, dass beim Event mitwirkende Partner Bildmaterial beim Fotografen erwerben, kann er dies schriftlich unterbinden.
  7. Der Auftrag enthält eine einmalige Datenübergabe. Späteres Heraussuchen und erneutes Zustellen von Bildmaterial oder erneute Zustellung der Daten oder das Aussortieren und Nummerieren von Bildern ist in diesem Auftrag nicht enthalten und ist kostpflichtig. Es gelten unseren Richtlinien über die Datenübergabe und Datenarchivierung
  8. Wenn vom Auftraggeber nicht anders gewünscht, werden die Bilder in zwei Auflösungen abgegeben: Einmal in der vollen Kameraauflösung (entsprechend kleiner bei Bildausschnitten) mit maximal 16 MP bei den unbeschnittenen Bildern; und einmal in Low-Resolution mit 1500 Pixeln an der langen Kante des Bildes. Änderungen von diesen Auflösungen müssen bis spätestens am Tag der Auftragsausführung bekanntgegeben werden und können anschliessend nicht mehr geändert werden ohne kostpflichtigen Mehraufwand. Das Abgabeformat ist JPG.
  9. Der Übergabezeitpunkt des Bildmaterials ist spätestens eine Woche nach Ende des (letzten) Eventtages, falls nicht anders vereinbart.
  10. Die Abgabe von Daten enthält nicht automatisch eine Übergabe der Bilder noch während der Veranstaltung vor Ort, oder die Erstellung einer Vorauswahl für eine Slideshow. Wird eine Vorab-Übergabe oder eine sofortige Datenübergabe geplant, muss dies im Voraus geordert werden und bedeutet eine Neuberechnung des Aufwands.
  11. Es werden nur aussortierte Daten abgegeben. Ausschuss- und Rohmaterial wird nicht abgegeben.
  12. Die in einer Auftragsbestätigung oder Offerte in kursiver Schrift aufgelisteten Elemente sind in der Kostenrechnung noch nicht enthalten und gelten bei deren expliziten zusätzlichen Bestellung per Mail als angenommen.
  13. Es gelten ausschliesslich die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ der Firma FOTOGRAF Christoph Engeli. Entgegenstehende oder von unseren Bedingungen abweichende Bedingungen der Auftraggeber werden nicht anerkannt. Der Auftraggeber erklärt, unsere „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ erhalten zu haben, die im Übrigen auf unserer Webseite www.fce.photo/agb jederzeit einsehbar sind. Die jeweiligen Verträge kommen mit Zugang unserer Auftragsbestätigung beim Auftraggeber zustande. Massge bender Vertragsinhalt ist der Inhalt der Auftragsbestätigung, es sei denn, dass der Auftraggeber nach Zugang unserer Auftragsbestätigung unverzüglich deren Inhalt widerspricht.